Logo
Einheit macht stark...!
Was wir erneut unter Beweis stellten...
... mit einem tollen Vortrag gegen starke Alfelderinnen. Zwar blieb das Treffen zunächst durch stetige Ausgeglichenheit bis zur 12. Minute (1:1, 2:2 … 5:5) offen, hiernach jedoch hatten wir den Tabellenvierten den Rest der Partie durch eine danach kompakter agierende Hinterreihe, zügigem Tempo nach vorne sowie guter Durchlaufwelle in der Offensive im Griff (7:12 zur Halbzeit). Die Sargnägel schlugen wir tiefer ein in der zweiten Hälfte mit einer soliden und grundfesten Abwehr, die den Hausdamen kaum Spielraum ließ (10:16, 11:18, 13:19). Konzentriert und sowohl spielbestimmend als auch -freudig mit unter anderem weiterhin schnellem Reagieren auf die zu langsam verschiebende Abwehr des SV nahmen wir die zwei Punkte trotz déjà vu in Sachen „100%ige versiebt“ nach dem zwischenzeitlichen 14:20 bzw. 15:21 mit dem 15:23-Sieg in Empfang, bei dem Manuela Schostag mit einem hervorragenden Auflagenmaß nicht zu stoppen war. Klasse Auftritt des Weiteren von Michele Sonntag und Inga Symann, auch Melanie - Siebenmeter-Killer - Huer soll nicht unbenannt bleiben.

Dank in Richtung Hildesheim an die nette Unterstützung!

Tor:
Michaela Schostag, Melanie Huer (3 gehaltene 7 m), Susann Büschleb

Tore:
Manuela Schostag (9), Antje Lages (6/2), Inga Symann (5/1), Michele Sonntag (2), Sylvana Wächter (1/1) - Marijke Hoyer, Imke Möller, Jennifer Wächter
 

Marina Jetter
http://mtv-rohrsen.de
erstellt am 25.02.2018

Artikel versenden
Druckversion anzeigen



Login


Suchmaschine
Google
Aktueller WESerAnzeiger
weitere Informationen
Wetter
Wetter
Anzeigen