Logo
TuS Bothfeld – MTV Rohrsen 28:27 (11:11)
.
„Wie waren spielerisch klar besser. 26 Fehlwürfe und 16 technische Fehler sagen aber alles aus“, war MTV-Coach Dennis Sterenberg der Ärger anzumerken. Eine Minute vor Abpfiff stand es beim 27:27 noch Unentschieden. Dann bekamen die Gäste eine Zwei-Minuten-Strafe aufgebrummt. „Das waren keine zwei Minuten. Sieben Sekunden vor Ende hat Bothfeld dann den Siegtreffer geworfen“, beschrieben Sterenberg die Schlussphase. „Nach 42 Angriffen, die wir nicht im Tor untergebracht haben, müssen wir die Schuld definitiv bei uns suchen“, so Sterenberg abschließend. Beim MTV zeigte Keeper Robert Drechsler eine „starke Partie“.
MTV Rohrsen: Mats Busse (10/4), Niklas Röpke (4), Marcel Krüger (3), Adam Florczak, Dennis Schumann (je 2), Bastian Reinecke, Oliver Duus, Christian William, Jannis Ricke (alle 1)

Quelle: awesa.de
 

Dennis Werner
http://mtv-rohrsen.de
erstellt am 16.01.2017

Artikel versenden
Druckversion anzeigen



Login


Suchmaschine
Google
Aktueller WESerAnzeiger
weitere Informationen
Wetter
Wetter
Anzeigen