Logo
"Bilderbuchmäßig": Rohrsen brilliert beim 25:22 gegen Großenheidorn II
MTV Rohrsen - MTV Großenheidorn II 25:22 (14:12)
„Bilderbuchmäßig“: So beschrieb Rohrsens Trainer Dennis Sterenberg die Leistung seines Teams gegen Großenheidorn II in der ersten Hälfte. „Wir haben eine irrsinnig starke Anfangsphase gespielt“, freute sich Coach Sterenberg nach Abpfiff der Begegnung. „Die Abwehr stand gut, der Torwart hat gehalten, was zu halten war und der Angriff hat konsequent getroffen“, war der Trainer voll des Lobes nach dem Auftritt seiner Mannschaft im ersten Durchgang. Nach 16 Minuten führten die Hausherren mit 10:5. „Danach hatten wir eine Phase, in der wir nicht ganz so pralle gespielt haben“, so Sterenberg. Großenheidorns Reserve glich aus, doch Rohrsen sicherte sich zur Pause erneut die Führung. Sterenberg: „Wir haben uns zügig gefangen, das Spiel und den Kampf angenommen.“ Und das bis zum Schluss. „In der zweiten Halbzeit waren wir häufiger mal in Unterzahl, aber wir haben trotzdem einen kühlen Kopf bewahrt“, freute sich der Coach, dessen Mannschaft am Ende mit drei Toren Unterschied gewann.

MTV Rohrsen: Marcel Krüger (7), Mats Göran Busse (6/1), Oliver Duus, Dennis Schumann (je 4), Bastian Reinecke (3), Niclas Sterner (1)

Quelle: awesa.de
 

Dennis Werner
http://mtv-rohrsen.de
erstellt am 16.01.2017

Artikel versenden
Druckversion anzeigen



Login


Suchmaschine
Google
Aktueller WESerAnzeiger
weitere Informationen
Wetter
Wetter
Anzeigen