Logo
Nächster Derby-Sieg! Auch Rohrsen kann Emmerthal nicht stoppen
TSG Emmerthal – MTV Rohrsen 32:23 (18:12)
Nächster Derbysieg für die TSG Emmerthal! Eine Woche nach dem Auswärtssieg bei ho-handball setzten sich die Grün-Weißen auch gegen den Liga-Neuling MTV Rohrsen durch. Mit aktuell 8:0-Punkten führt die Raddatz-Sieben damit die Tabelle weiterhin an. „Am Anfang haben wir nicht gut ins Spiel gefunden. Da haben wir viele einfach Tore bekommen und in der Abwehr noch nicht konsequent genug zugepackt“, bemängelte TSG-Trainer Christian Raddatz. Bis zum 9:9 (18.) setzte sich kein Team entscheidend ab. Die nächsten sieben Tore gingen auf das Konto der Gastgeber. Beim Pausenpfiff lagen die Emmerthaler mit sechs Treffern in Führung. „Umso länger das Spiel gedauert hat, desto mehr haben wir uns gefangen. Es hat allerdings heute gedauert bis wir richtig auf Temperatur waren“, schilderte Raddatz. Im zweiten Durchgang versuchten die Rohrser noch einmal alles und agierten oft mit sieben Feldspielern. Das nutzte TSG-Keeper Andrew Treuthard drei Mal aus und trug sich damit dreifach in die Torschützenliste ein. Die Emmerthaler ließen nichts mehr anbrennen und führten vier Minuten vor Schluss erstmals mit zehn Toren (30:20). Am Ende stand ein 32:23-Erfolg an der Anzeigetafel. „Das war ein ungefährdeter Sieg. Die Mannschaft hat heute als Team funktioniert“, so Raddatz, der Treuthardt ein Sonderlob aussprach.

MTV Rohrsen: Mats Gören Busse (9/2), Bastian Reinecke (7), Marcel Krüger (4), Oliver Duus, Niklas Röpke (je 1), Philipp Schonat (1/1)

Quelle: awesa.de
 

Dennis Werner
http://mtv-rohrsen.de
erstellt am 16.01.2017

Artikel versenden
Druckversion anzeigen



Login


Suchmaschine
Google
Aktueller WESerAnzeiger
weitere Informationen
Wetter
Wetter
Anzeigen