Logo
Ute Herttings Top-Einstand
Rohrsen III schlägt Gronau deutlich / Jetter: „Gelungener Auftakt“
MTV Rohrsen III - HSG 09 Gronau/Barfelde 32:16 (15:6).

Am vergangenen Wochenende starteten auch Rohrsens Dritte in die neue Saison. Gegen die HSG 09 Gronau/Barfelde dominierte die Mannschaft von Neu-Trainerin Ute Hertting das Spiel von Anfang. Über die gesamten 60 Minuten lagen die Gäste nur ein einziges Mal in Führung. Und das war gleich das 1:0 in der ersten Minuten. Anschließend kam der MTV-Express immer besser ins Rollen und baute die Führung über 5:1 auf 11:5 (20.) aus. Anschließend stand auch die Defensive der Rohrserinnen immer besser. Mit einer 15:6-Führung ging es für Torjägerin Manuela Schostag & Co. in die Pause.

Auch nach der Halbzeitpause war der Männerturnverein die klar bessere Mannschaft und Führung wurde immer größer. Über 23:9 und 29:13 stand am Ende ein 32:16-Erfolg auf der Anzeigetafel. „An einigen Spielzügen muss noch etwas gefeilt werden. Auch die etlichen ausgelassenen klaren Chancen waren ein leichtes Manko, doch eine ansehnliche Mannschaftsleistung mit einer Top-Abwehrarbeit und drei extrem stark auftrumpfenden Torhüterinnen bescherte unserer neuen Trainerin Ute Hertting einen gelungenen Auftakt“, war Rohrsens Sprecherin Marina Jetter zufrieden. Auch der alleinige Unparteiische hatte mit der fairen Partie keine Probleme.

MTV Rohrsen III:
Susann Büschleb, Michaela Schostag, Katrin Wawrzik (Tor)
Manuela Schostag (9), Kristina Langer (6/2), Patricia Voigt (5), Juliane Wottke (3/1), Denise Ortmann (2/1), Jennifer Wächter (2), Sylvana Wächter (2), Marina Jetter (1), Mareike Lippmann (1), Malena Schulze (1)
 

Marina Jetter
http://mtv-rohrsen.de
erstellt am 11.09.2016

Artikel versenden
Druckversion anzeigen



Login


Suchmaschine
Google
Aktueller WESerAnzeiger
weitere Informationen
Wetter
Wetter
Anzeigen